14.02.2017

Ideen für die Mitagspause: Eiermuffins

Ich gehöre zu den Menschen, die in ihrer Mittagspause nicht in der Kantine isst, sondern sich ihr

Essen selbst mitbringen. Dafür gibt es verschiedene Gründe: ich vertrage das Kantinenessen nur selten, ich möchte wissen was ich mir jeden Tag einverleibe, es spart Geld sich sein eigenes Essen mitzubringen und mir ist ein richtiges, großes Essen mittags einfach zu schwer.

Um etwas Abwechslung in mein Lunchpaket bringen, bin ich immer auf der Suche nach neuen Ideen.

Auf Instagram bin ich immer öfter, über Eiermuffins gestolpert, die man wohl super vormachen und dann einfach wieder aufwärmen kann. Da ich Eier sehr gerne in allen Formen, egal ob als Spiegelei, Omelette oder als leckeres Frühstücksei, mag, habe ich das natürlich gleich mal ausprobieren müssen.

Hier also mal mein Rezept:

Ihr braucht: 

 (für 6 Muffins)

* 6 - 7 Eier
* etwas Milch
* Kräuter, z.B: Schnittlauch
* Gewürze: z.B: Salz, Pfeffer, Eiergewürz
* "Extras", z.B: Paprika, Zwiebeln, Tomaten, Schinken, Pilze, Käse

So wird's gemacht: 


* Backofen auf 175°C/Umluft vorheizen
* Eier miteinander verquirlen, ein Schuss Milch dazu und nach eigenem ermessen mit Gewürzen und Kräutern verfeinern.
* Die Muffinform vorbereiten, am besten nehmt ihr eine Silikonform, keine Papierförmchen, die lassen sich nur noch sehr schwer entfernen. Falls ihr eine normale Muffinform habt, fettet dieses gut ein.
* Anschließend füllt ihr in die Muffinformen eure Extras. Bei mir waren die Förmchen ca. halbhoch mit ein paar Zwiebeln, klein geschnittener Paprika und etwas Käse gefüllt.
* Darauf gebt ihr dann die Eiermasse, bis die Förmchen schön randvoll sind.
* Nun kommt das ganze ca. 20Minuten in den Backofen. Zum Testen, ob die Muffins durch sind, könnt ihr die Stäbchenprobe machen.
* Nun könnt ihr die Muffins direkt warm essen oder abkühlen lassen, in eine luftdichte Schüssel geben und ab damit in den Kühlschrank.

 

Mein Fazit: 

 

Ich finde die Muffins an sich sehr lecker, schmecken wie ein kleines Omelette, sind einfach und schnell vorzubereiten und schmecken auch aufgewärmt noch gut. Zudem kann sich wirklich jeder reinmachen, was er mag oder noch zuhause hat und sind damit perfekt zur Resteverwertung.

Allerdings, habe ich diesen Omelettemaker* für die Mikrowelle, damit erhalte ich ein ähnliches Ergebnis und ich kann mir mein Essen in wenigen Minuten frisch zubereiten, was sich natürlich geschmacklich positiv auswirkt.

Eine gute Alternative sind die Muffins allerdings, zum Beispiel als Proviant auf Reisen, denn auch kalt schmecken sie prima.


Wie macht ihr das, esst ihr in der Kantine oder bringt ihr euch auch euer eigenes Essen mit? Was ist euer Lieblingslunch?



* Affiliate Link - für euch Benutzer ändert sich dadurch nichts. Es fallen keine Gebühren oder sonstiges an und der Preis des Produkts bleibt ebenfalls gleich. Aber ich erhalte, wenn ein Kauf zustande kommt eine kleine Provision.

12.02.2017

Mein Wort für 2017: Gelassenheit

2017 ist mittlerweile schon fast 1,5 Monat alt. Es ist also schon genügend Zeit vergangen, um die ersten guten Vorsätze in die Tat umzusetzen.




Dies soll jetzt kein Post über meine guten Vorsätze werden, obwohl ich darüber auch etwas schreiben könnte, wenn ihr Interesse habt.

Heute möchte ich euch über mein Wort für das Jahr 2017 berichten. 

Ihr fragt euch vielleicht, was soll das sein, ein Wort für ein Jahr?
Ganz einfach...mein Handeln, Denken und Tun soll sich dieses Jahr an diesem Wort orientieren, mich in jeder Situation im Hinterkopf begleiten und eine Art roter Faden bilden.

Mein Wort dieses Jahr, wie ihr oben schon lesen konntet, ist: "GELASSENHEIT

Aber was bedeutet Gelassenheit eigentlich? 

20.10.2016

Heute gibt es "Avocadotoast"...



Dieses mal habe ich so ein einfaches Rezept für euch, das ich gar nicht weiß, ob ich es überhaupt "Rezept" nennen soll.

Da ich es aber furchtbar gerne esse und dieser Blog ja auch mir selbst als Ideen- und Rezeptsammlung dienen soll, kommt es trotzdem hier online :)

Also, falls ihr nach Ideen für Frühstück, Lunch oder Snack sucht, dann seid ihr hier richtig.


Heute gibt es Avocadotoast.....

15.10.2016

Käsekuchen-Muffins

Viele meiner Rezepte entstehen durch das aufbrauchen von Resten im Kühlschrank. So auch dieses Muffinrezept.

Ich hatte mal wieder Quark im Kühlschrank, den ich nicht rechtzeitig aufbrauchen konnte und nun schon 2 Tage abgelaufen war. Nicht schlimm, aber jetzt sollte er doch aufgebraucht werden. Natürlich musste was leckeres her - mein erster Gedanke KÄSEKUCHEN :)

Allerdings wollte ich etwas machen, das schneller geht, also wie wäre es mit einer einfachen Version in Muffinform?!

Gesagt getan....

07.10.2016

Cremiges Basilikum - Spinat - Pesto


- Blogevent "Kulinarische Urlaubserinnerungen"  -

Der Sommer 2016 ist nun wirklich endgültig vorbei, der Herbst ist da - eine meiner liebsten Jahreszeiten.


Die liebe Steffi von "Joyful Food" hat zu ihrem 2-jährigen Geburtstag das Blogevent "Kulinarische Urlaubserinnerungen" ins Leben gerufen. Da dachte ich mir, dass ist doch der perfekte Abschluss für dieses Jahr.